Aktuelles aus der Seniorenresidenz für Showtiere


Max Mischling...oder wie man dem Tod von der Schippe springt

21.04.2021

16.00 Uhr das Telefon klingelt. Eine befreundete Tierärztin ruft an und erzählt mir die traurigste Geschichte, die ich seit langem gehört habe. Max ist 17 Jahre und sein Frauchen hatte im Dezember mit 89 Jahren einen Unfall. Ist seit dem bettlegerisch und wird von der Familie gepflegt. So wie das Leben spielt, muss nun aber die pflegende Tochter selber ins Krankenhaus und die alte Dame somit ins Heim. Aber da ist noch Max. Was wird jetzt mit ihm? Die Familie sucht Hilfe, ruft in verschiedenen Tierheimen an, doch keiner will Max aufnehmen. Zu Alt, hinkend und dann noch inkontinent. Keine Aussichten auf Vermittlung.....
Schweren Herzens entschließt sich die Familie Max für immer gehen zu lassen. 
Sie gehen zu besagter Tierärztin. Diese stellt Herzprobleme fest, Wasseransammlungen im Körper, doch für den letzten Gang ist er einfach noch zu fit. 
Eine halbe Stunde später bin ich eingetroffen. Mich begrüßte ein freundlicher halb blinder, und schwer hörender kleiner Kerl, der sicherlich noch ein paar schöne Wochen, vielleicht auch Monate vor sich haben kann.
Max ist somit in die Seniorenresidenz für Showtiere aufgenommen. Er ist kein Star, doch er erfüllt das wichtigste Aufnahmekriterium. Bei uns finden Tiere ein Zu Hause, die nicht von Tierheimen aufgenommen werden....Max benötigt in seinem Alter und mit seinen Erkrankungen spezielles Futter und teuere Medikamente.
Und nun kommt die Frage aller Fragen.... MÖCHTEN SIE SEIN PATE SEIN? 
Sie wollen helfen? Kontaktieren Sie uns per Mail oder auch Paypal unter tiger_bs@gmx.de 
Wie es weiter geht mit Max? - Sie erfahren es bei uns!

Bild



Regionalteil Sachsen Anhalt

09.04.2021



Seit vielen Jahren schätzen wir die Arbeiten des Fotografen Steffen Schellhorn (www.Augenflug.de) 
Ein Fotograf mit dem Blick für die Schönheit und Eleganz von Tieren. Mehr von seinen Arbeiten finden Sie unter 
http://augenflug.de/category/tiere/











Gästebucheintrag

Nachricht vom 10.03.2021, die uns erreichte

ZDF Fernsehbeitrag

ZDF Mittagsmagazin vom 06.01.2021

ab ca. der 42 Minute


Senioren besonderer Art in Wangen

Tierärztin Karin Bendix (links) übergibt an Birgit Stache eine Spende für die Wangener „Seniorenresidenz für Showtiere“. Auch Mini-Pony „Jordan“ interessiert sich für den Inhalt der Spendenbox.

 Foto: Gisela Jäger

Naumburger Tageblatt vom 14.12.2020

 

Wenn Showtiere in Rente gehen Tiertrainerin nimmt alternde Papageien und Leoparden auf

von  Susanne Reh, MDR SACHSEN-ANHALT
Stand: 17. Oktober 2020, 17:15 Uhr